ENTEGA kooperiert mit ikw

Starkes B?ndnis im Bereich Submetering

Hamburg/Darmstadt 22.06.2022: Der ?koenergieversorger ENTEGA nutzt die Chancen, die sich durch die fortschreitende Digitalisierung und Liberalisierung des Messwesens ergeben und baut sein Angebot f?r Quartiersl?sungen um das Gesch?ftsfeld Submetering weiter aus. Hierf?r kooperiert ENTEGA mit der ikw Service GmbH (ikw), Spezialist f?r White-Label-L?sungen in diesem Bereich. Damit ist ENTEGA nun auch im gro?en Stil in der Lage, ihren wohnungswirtschaftlichen Kunden die Abrechnung von Heizkosten als Dienstleistung anzubieten.

In den Bereichen Messstellenbetrieb, Messdienstleistung sowie Abrechnung f?r die Sparten Strom, Gas, Wasser, W?rme und Abwasser hat ENTEGA mit ihrem Tochterunternehmen, der COUNT+CARE GmbH & Co. KG, bereits einen branchenerfahrenen Full-Service-Provider an der Seite. Im Submetering-Bereich sind die beiden Unternehmen bereits seit ?ber 30 Jahren t?tig. Um dieses Gesch?ftsfeld nun aber deutlich auszubauen, wurde die Unterst?tzung eines dritten Dienstleisters notwendig. Mit der ikw konnte ein erfahrener Partner mit der notwendigen Expertise gefunden werden.

Die ikw erm?glicht es Energieversorgungsunternehmen, durch ein modular aufgebautes Leistungsangebot ein eigenes Submetering-Angebot anzubieten. So k?nnen diese ihr Kerngesch?ft um die verbrauchsabh?ngige Abrechnung von W?rme und Warmwasser in Mehrfamilienh?usern erweitern. Abh?ngig von der gew?nschten Leistungstiefe k?nnen verschiedene Stufen entlang der Wertsch?pfungskette gew?hlt werden. Einen einfachen Einstieg in das neue Gesch?ftsfeld bietet das White-Label-Produkt der ikw, in dem alle drei Module – Ger?temanagement, Ablese- & Datenmanagement sowie Abrechnung – enthalten sind. F?r diesen Weg hat sich auch ENTEGA entschieden. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung mit der ikw wurde bereits geschlossen.

Die ikw unterst?tzt mit ihrer Expertise bei der Entwicklung, Implementierung und Skalierung s?mtlicher Submetering-Prozesse. Als Basis der Zusammenarbeit wurden die Mitarbeitenden der COUNT+CARE in regulatorischen, technischen sowie organisatorischen Richtlinien geschult und bestehende Business-Cases validiert.

Als Teil der noventic group greift die ikw auf das Know-how etablierter Spezialisten aus den Bereichen Messdienstleistung, Erfassungshardware und Smart Metering sowie auf ein deutschlandweites Netz an Service- und Montagestandorten zur?ck und kann damit schnell und zuverl?ssig L?sungen bereitstellen. Mehrere Objekte mit einigen hundert Wohneinheiten konnten so im aktuellen Jahr an unterschiedlichen Standorten Deutschlands bereits erfolgreich ausgestattet werden. Ein Beispiel ist der Neubau „Haardtring“ in Darmstadt mit rund 200 Wohnungen. Installiert wurden ca. 1.500 Funkmessger?te, die eine automatische Fern?bertragung der Verbrauchsdaten erm?glichen. Eine Vor-Ort-Ablesung ist damit nicht l?nger erforderlich – aufwendige Terminvereinbarungen mit den Mietern entfallen.

Volker Abert, Gesch?ftsf?hrer COUNT+CARE, hat das Projekt gemeinsam mit Manfred Sattig eng begleitet und ist von der schnellen Umsetzung und Implementierung begeistert:

„Dieses Projekt bietet f?r unsere zuk?nftigen Dienstleistungen zahlreiche Mehrwerte und sorgt daf?r, dass die Wohnungsunternehmen zuk?nftig einen Ansprechpartner rund um das Thema Energie erhalten. Wenn das Projekt so gut weiterl?uft, wie es gestartet ist, k?nnen wir mehr als zufrieden sein. Mit der ikw haben wir einen kompetenten Partner an unserer Seite, mit dem wir unser eigenes Know-how ausbauen und dabei ganz ohne Risiko in das Submetering einsteigen k?nnen.“

Bj?rn Besser, Gesch?ftsf?hrer ikw Service GmbH, lobt ebenfalls die sehr gute Zusammenarbeit und betont die Kundenfokussierung seines Unternehmens:

„Wir erleichtern den Einstieg in das Gesch?ftsfeld Submetering mit ganz auf den individuellen Bedarf zugeschnittenen L?sungen. Unsere Kunden erhalten von uns diejenigen Leistungsbausteine, die zu ihren Anforderungen passen bis hin zum Full-Service-Paket im White Label. Dar?ber hinaus unterst?tzen wir gerne auch beim Vertrieb der Submetering-Dienstleistungen – von der Erstellung von Business-Cases bis zur Festlegung einer markt- und regionsspezifischen Vertriebsstrategie. Wir gehen davon aus, dass dieses Kooperationsmodell nur der Anfang einer langfristigen und erfolgreichen Zusammenarbeit ist.“

Mehr Informationen erhalten Sie hier: https://evu.ikw-service.de

Matthias Theis, Segmentmanager Wohnungswirtschaft ENTEGA, freut sich ?ber ein breites L?sungsportfolio f?r die Immobilienwirtschaft aus dem Hause ENTEGA:

„Zusammen mit unseren zuverl?ssigen Kooperationspartnern wie der ikw bieten wir als ENTEGA wohnungswirtschaftlichen Unternehmen und Vermietern von Mehrparteienh?usern umfassende L?sungen zur Bewirtschaftung ihrer Immobilien rund um die Themen Energie, Infrastruktur und Dienstleistungen. Dabei ist uns wichtig, dass wir die Dinge bis zu Ende denken und L?sungen aus einer Hand bieten. Also in diesem Fall nicht nur ?koenergie liefern und vor Ort erzeugen, sondern dann auch direkt f?r die Hausbewohner verbrauchsabh?ngig abrechnen.“

Keywords:Submetering, ikw, ENTEGA, Abrechnung, Heizkosten

adresse